Eine Stunde mit Henrik José

Henrik José

Was ist nur los in diesem Schweden? Gefühlt gibt es nicht viele Länder auf der Welt, in denen so gute Musik gemacht wird. Eine Pop-Perle nach der anderen fädelt sich dort zu einer Kette der musikalischen Hochachtung aneinander. Viele dieser Perlen sind noch unentdeckt. Der Multiinstrumentalist, Songwriter und Laptopfrickler Henrik José gehört dazu.

Aus der Demoszene stammend, hat er seine elektronischen Klänge in den ersten Jahren seiner musikalischen Phase hin zu warmen, melodiösen Ambient-Strukturen entwickelt, die er in den Jahren danach mit Gesang abrundete. Von Beginn an fanden Er und seine Musik den Weg ins Netz, selbst zu einer Zeit, in der CDs noch das Nummer 1 Musikmedium waren. Der anfänglich distanziert wirkende Künstlername Bliss passte nicht mehr zu den immer persönlicher werdenden Texten des Henrik José. Deshalb die personifizierte Namensänderung in 2007.

Ich traf den frischen Wahl-Berliner in seiner Wohnung an der Spree und verbrachte eine Stunde mit Henrik José. Ein Musiker, der sich in wunderbar melancholischen Elektronik-Pop-Spheren bewegt.

FreeQuency läuft Donnerstags alle vier Wochen von 13 bis 14 Uhr auf ByteFM.
Zum Archiv der bisherigen Sendungen geht’s hier entlang.

Playlist/Downloads/Info:

Henrik José – Energy Is For Henrik
Henrik José – Who Are They?
Henrik José/Bliss – Time Time Time
Henrik José – I’m on your side
Henrik José – Magnet In My Mouth
Henrik José – Rich & Timeless
Henrik José – We Own This Thing
Henrik José – Kamomilla Stad
S.T. – Downtown
Henrik José – Den Andra Handen
Henrik José – Pinpointing The Problem

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Current day month ye@r *